Stiftungslogo

Was wollen wir für die Menschen gestalten?

Arbeit mit Menschen in jedem Alter diakonische Arbeit religionspädagogische und kirchenmusikalische Arbeit

Was habe ich persönlich von einer Stiftung?

Die Menschen in Lehrte sind schon immer hilfsbereit gewesen, wenn es um die Verwirklichung kirchlicher Projekte ging. Mitarbeit in der Gemeinde, Gebet und nicht zuletzt Geld und gute Worte tragen dazu bei, dass das Leben in unserer Kirchengemeinde blüht und gedeiht.

Gebefreudigkeit ist auch Ausdruck für die Dankbarkeit für alles erlebte Gute. Mit der Beteiligung an der Stiftung können Sie vor Ihrer Haustür Gutes tun. In einem Stifterbuch werden die Namen der Stifter(innen) für die Nachwelt festgehalten. Stifter(in) sind Sie ab einer Spende von 250 Euro.
Die Stifter(innen) sind jedes Jahr zu einer Stiftungsfeier eingeladen, in deren Rahmen die geförderten Projekte vorgestellt werden.

Was hat die Kirchengemeinde von einer Stiftung?

Das Stiftungsvermögen wird Zinserträge erwirtschaften, die der kirchlichen Arbeit zu Gute kommen. Ohne das Stiftungsvermögen selbst anzugreifen, unterstützt die Stiftung durch Zuschüsse die Gestaltung christlichen Lebens und Zusammenlebens in Lehrte.

Die Stiftung will dazu beitragen, kirchliche Standards zu gewährleisten. Insbesondere soll sie langfristig Mitarbeiterstellen sichern, ehrenamtliche Arbeit ermöglichen, Baumaßnahmen für kirchliche Zwecke unterstützen und die Gemeindearbeit fördern.

Wir alle wissen, dass die Kirchensteuereinnahmen leider zurückgehen, die zu leistenden Aufgaben jedoch umfangreicher werden. Trotzdem wird ein vielfältiges Angebot geplant und umgesetzt, um  möglichst vielen Menschen eine geistliche Heimat zu bieten.

Wie unterstützt der Staat die Stiftung?

Bei der Einkommensteuer werden Spenden und Zustiftungen steuermindernd berücksichtigt. Dafür erhalten Sie von uns einen Nachweis für das Finanzamt.

Vom Stifter letztwillig angeordnete Zuwendungen aus dem Erbe an eine gemeinnützige Stiftung werden von der Erbmasse abgesetzt, verringern also aufgrund dieser Stifterverfügung die Steuerlast.

Wie unterstützt die Landeskirche die Stiftung?

Im Jahr 2007 hat die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers die Stiftungsgründung mit dem Zuschuss von einem Drittel des Startkapitals gefördert. Expert(inn)en der Landeskirche und des Kirchenkreises beraten und begleiten die Stiftung.

Werden auch Sie Stifter oder Stifterin!

Zeigen Sie durch Ihren Beitrag Ihre Verbundenheit mit der Kirche vor Ort! Beteiligen Sie sich als Stifter(in)! Unterstützen Sie die Stiftung auch ohne finanziellen Beitrag – werben Sie andere Stifter(innen)!
Bewahren Sie das Andenken an Sie auch für spätere Generationen.

Wofür steht die Stiftung?

Die Stiftung will dazu beitragen, die Erfüllung kirchlicher Gemeinschaftsaufgaben in Lehrte für die Zukunft zu sichern.
Unabhängig von Kirchensteuern und Vorgaben Dritter können Geldmittel gezielt für die nachhaltige Gestaltung des evangelischen Gemeindelebens eingesetzt werden.

Die Stiftung gibt Menschen die Möglichkeit, mit dem eigenen Geld vor der Haustür Gutes zu tun. Sie erlaubt vielfältige Investitionen in Spiritualität, Diakonie und Mission.

Der Stiftungsvorstand:
Klaus- Dieter Urban (Vorsitzender)
(Der Stiftungsvorstand arbeitet ehrenamtlich und erhält keinerlei Zuwendungen.)
Kontakt: Matthäus-Stiftung Lehrte
E-Mail: kg.matthaeus-lehrte@evlka.de
Spenden an die Matthäus-Stiftung Lehrte:
DE14 2515 1371 0000 0072 11 
Stadtsparkasse Burgdorf
Stichwort: Matthäus-Stiftung
Geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse an.

Die Stiftung sichert als starker Garant die Erfüllung kirchlicher Gemeinschaftsaufgaben in ganz Lehrte für die Zukunft.

Unabhängig von Kirchensteuern und Vorgaben Dritter können Geldmittel gezielt für die nachhaltige Gestaltung des evangelischen Gemeindelebens eingesetzt werden.

Die Stiftung gibt Menschen die Möglichkeit, mit dem eigenen Geld vor der Haustür Gutes zu tun. Sie erlaubt vielfältige Investitionen in Spiritualität, Diakonie und Mission.

Die Stiftung unterstützt die Gestaltung christlichen Lebens und Zusammenlebens in Lehrte. Sie fördert die Arbeit für und mit verschiedenen Zielgruppen, z. B. Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene, Seniorinnen und Senioren.

Die Stiftung trägt dazu bei, kirchliche Standards zu gewährleisten. Insbesondere sichert sie hierfür Mitarbeiterstellen (z. B. Pastor/-in, Diakon/-in, Kantor/-in, Küster/-in), ermöglicht ehrenamtliche Arbeit (u. a. Besuchsdienste), unterstützt Baumaßnahmen für kirchliche Zwecke und fördert die Gemeindearbeit (Kirchenmusik, Glaubensseminare, Konfirmandenunterricht, Öffentlichkeitsarbeit usw.).

Die nächsten Termine

Herrnhuter Losung:

Der HERR, dein Gott, wird dir Glück geben zu allen Werken deiner Hände.
Gott ist?s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.