Kontakt zu uns

Kirchenbüro
Martina Leiendecker
An der Masch 26
Di, Mi, Fr 10:00-12:00 Uhr,
Do 15:00-17.30 Uhr.
Tel.: 05132-837077
Fax: 05132-837078
kg.matthaeus-lehrte@evlka.de

Web-Admin:
admin@matthaeus-lehrte.de

Unsere Adressen und Telefonnummern

Archiv anzeigenDrucken

Gottesdienst

Gottesdienst

Unsere Gottesdienste findet in der Regel sonntags um 10:00 Uhr in der Matthäuskirche am Markt statt. In den Sommerferien und für Andachten in der Passionszeit/im Advent nutzen wir die Nikolauskirche im "Alten Dorf".

Kinder sind zum Abendmahl ebenso eingeladen wie Erwachsene. Deswegen (und für Menschen, die keinen Alkohol trinken) teilen wir beim Abendmahl grundsätzlich Traubensaft aus.

Wir möchten Sie bitten, das Fotografieren während des Gottesdienstes vorher mit der Pastorin, Diakon oder Prädikantin abzusprechen und sich dabei unauffällig zu verhalten.

Veranstaltungen anzeigen (5)

Datum Titel Ort Kategorie
Noch offen, 15:00 h Sonstiger Ort, im Text aufgeführt Gottesdienst, Kinder
16.02.20, 10:00 h Matthäuskirche am Markt Gottesdienst
23.02.20, 10:00 h Matthäuskirche am Markt Gottesdienst

Jugend

Jugend

Für Jugendliche haben wir diese Angebote:

Veranstaltungen anzeigen (12)

Datum Titel Ort Kategorie
02.04.20 Kirchenzentrum am Markt Kinder, Jugend
02.04.20 Kirchenzentrum am Markt Jugend, Kinder
02.04.20, 17:45 h Kirchenzentrum am Markt Jugend, Musik

Frauen

Frauen

Die Gruppe „Frauen Unterwegs“ ist eine große Gruppe von Frauen mit unterschiedlichen Interessen, wie ein bunter Strauß Blumen. So unterschiedlich ist auch die Gestaltung unseres Programms. Wir meinen, dass für jede etwas dabei ist.

Veranstaltungen anzeigen (4)

Datum Titel Ort Kategorie
27.02.20, 19:30 h - 21:30 h Sonstiger Ort, im Text aufgeführt Frauen
05.03.20, 19:30 h Kirchenzentrum am Markt Frauen
26.03.20, 19:30 h - 21:30 h Sonstiger Ort, im Text aufgeführt Frauen

Fahrten und Reisen

Fahrten und Reisen

Auf in die weite Welt

Veranstaltungen anzeigen (0)

Die nächsten Termine

Herrnhuter Losung:

Gott der HERR machte aus Erde alle die Tiere auf dem Felde und alle die Vögel unter dem Himmel und brachte sie zu dem Menschen. Und der Mensch gab einem jeden seinen Namen.
Seht die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel kostbarer als sie?