Die Gesamtkirchengemeinde ist Trägerin von zwei Friedhöfen in der Lehrter Kernstadt.

Der “Alte Friedhof” liegt im Wohngebiet zwischen Feldstraße und Eichenweg. Der Friedhof und die kleine Backstein-Kapelle wurden 1885 als Ersatz für den stillgelegten Friedhof an der Nikolauskirche eingeweiht. Das Grundstück wurde von den Lehrter Landwirten zur Verfügung gestellt.

Der "Neue Friedhof" wurde 1927 eröffnet. Die Anlage umfasst gut sieben Hektar und ist als Parkfriedhof angelegt. Die große Kapelle, erbaut 1930, liegt zentral und weist vor allem in der Innenausmalung Besonderheiten auf.

Wir - Kirchenvorstand, Leitung und Mitarbeitende der beiden Friedhöfe - legen Wert auf eine angemessene Gestaltung der Anlagen und eine kostendeckende Gebührenordnung. Die Anlagen pflegen wir nach den geltenden Vorschriften und Umweltschutzrichtlinien.

Auf beiden Friedhöfen befinden sich besonders gestaltete Skulpturen und historische Grabdenkmäler und für Gefallene der beiden Weltkriege, für Bombenopfer und für Zwangsarbeiter wurden Gedenkstätten eingerichtet.

Seit einigen Jahren machen sich die Auswirkungen des Klimawandels auch auf unserem Alten und Neuen Friedhof bemerkbar. So mussten wir in den letzten Jahren mehr als 800 kranke Bäume fällen lassen. Darunter in der Mehrzahl Fichten, aber auch Eichen, Buchen, Birken und Ahorn, die durch die trockenen Sommer und Winter stark in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Natürlich wollen wir die entnommenen Bäume ersetzen und achten inzwischen dabei verstärkt darauf, dass die Neuanpflanzungen mit den aktuellen klimatischen Anforderungen besser zurechtkommen wie zum Beispiel Amberbäume und Maronenbäume.

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite der beiden Friedhöfe

Kontakt:
Am Stadtpark 16,
31275 Lehrte
Tel.: 05132 - 2266
Mail: friedhof.lehrte[at]kirchenkreis-burgdorf.de

Einrichtungen der Gemeinde

„Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt.“ Martin Luther Die Kindertagesstätte Lehrte befindet sich in Bahnhofs- und Zentrumsnähe von Lehrte. Seit 1966 werden hier in drei...

Arbeiten nach Maria Montessori Die eigene Persönlichkeit des Kindes steht ganz klar im Vordergrund und hat somit oberste Priorität, weiterhin möchten wir den Kindern eine soziale Verantwortung und...

Die Gesamtkirchengemeinde ist Trägerin von zwei Friedhöfen in der Lehrter Kernstadt. Der “Alte Friedhof” liegt im Wohngebiet zwischen Feldstraße und Eichenweg. Der Friedhof und die kleine...

Das Evangelische Alters- und Pflegeheim e. V. hat eine interessante Entstehungsgeschichte: Am Morgen des Pfingsttages im Jahre 1955 hatte Frau Rosemarie Nieschlag, die Frau des Apothekers der Stadt,...