Das Evangelische Alters- und Pflegeheim e. V. hat eine interessante Entstehungsgeschichte: Am Morgen des Pfingsttages im Jahre 1955 hatte Frau Rosemarie Nieschlag, die Frau des Apothekers der Stadt, die Erinnerung an einen Traum, in dem Gott ihr gesagt hatte, sie solle ein Heim bauen, in dem alte, kranke und sterbende Menschen eine Zuflucht haben.

Der erste Weg ging am Morgen zum Pastor der Gemeinde. Und dann mussten noch viele Andere gefunden werden, die mithalfen, die Idee in die Tat umzusetzen. Es wurde ein Verein gegründet und mit der Sammeldose Geld eingesammelt, bis schließlich im Jahre 1958 der Grundstein für das Heim an der Iltener Strasse gelegt werden konnte.Altersheim

Pastorin Ute Schneider-Smietana

Homepage des Hauses

 

Einrichtungen der Gemeinde

„Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt.“ Martin Luther Die Kindertagesstätte Lehrte befindet sich in Bahnhofs- und Zentrumsnähe von Lehrte. Seit 1966 werden hier in drei...

Arbeiten nach Maria Montessori Die eigene Persönlichkeit des Kindes steht ganz klar im Vordergrund und hat somit oberste Priorität, weiterhin möchten wir den Kindern eine soziale Verantwortung und...

Die Gesamtkirchengemeinde ist Trägerin von zwei Friedhöfen in der Lehrter Kernstadt. Der “Alte Friedhof” liegt im Wohngebiet zwischen Feldstraße und Eichenweg. Der Friedhof und die kleine...

Das Evangelische Alters- und Pflegeheim e. V. hat eine interessante Entstehungsgeschichte: Am Morgen des Pfingsttages im Jahre 1955 hatte Frau Rosemarie Nieschlag, die Frau des Apothekers der Stadt,...